Banken

Kantonalbanken klagen über steigenden Regulierungsdruck

Der Verband Schweizerischer Kantonalbanken (VSKB) klagt über die zunehmende Regulierung im Bankensektor.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Die Kantonalbanken würden dadurch überdurchschnittlich belastet, sagte VSKB-Präsident Urs Müller an der Generalversammlung des Verbands am Freitag in Zermatt.

Die Kantonalbanken seien nach wie vor erfolgreich positioniert. Die «Regulierungsflut» gefährde jedoch ihr erfolgreiches Geschäftsmodell, heisst es in einer Medienmitteilung des Verbands.

Als Interessenvertreter der Kantonalbanken bringe sich der VSKB bei den Regulierungsbehörden ein. Zudem unterstütze er die Institute bei der Umsetzung.

Weiter teilte der VSKB mit, dass die Generalversammlung Pascal Perruchoud neu in den Verwaltungsrat wählte. Perruchoud ist neuer Präsident der Generaldirektion der Walliser Kantonalbank.

Erstellt: 15.06.2012, 15:30 Uhr

Paid Post

Wollen Sie einen echten Cyborg treffen?

Ihnen gehen Technik und Innovation unter die Haut? Gewinnen Sie 2x2 VIP-Tickets für die Volvo Art Session.

Blogs

History Reloaded Vom Liebling Hitlers zum Verräter

Mamablog Aufklärung schützt vor sexueller Gewalt

Weiterbildung

Lohncheck in Pflegeberufen

Qualifiziertes Pflegepersonal ist rar. Eine Pflegeinitiative setzt sich darum für höhere Löhne ein.

Die Welt in Bildern

Kampf gegen das Aussichtslose: In Kalifornien versuchen die Feuerwehrleute immer noch das Ausmass der Buschfeuer einzugrenzen. (11. Oktober 2019)
(Bild: David Swanson) Mehr...