Handel

DKSH schluckt Spezialchemikalien-Vertreiber Staerkle & Nagler

Der Handelskonzern DHSH übernimmt den Spezialchemikalien-Vertreiber Staerkle & Nagler.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Das akquirierte Unternehmen wird in die Spezialrohstoff-Division von DKSH integriert.

Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart, wie DKSH am Mittwoch mitteilte. Das Handelshaus verspricht sich durch die Akquisition den Zugang zu neuen Lieferanten und zusätzlichen Kunden in der Schweiz, Deutschland und Österreich. Bereits jetzt vertreibe DKSH Spezialchemikalien und Lebensmittelinhaltsstoffe in 26 Ländern.

Staerkle & Nagler wurde laut DKSH-Angaben 1946 gegründet und wird derzeit als Familienunternehmen in dritter Generation geführt. Die Firma mit Sitz in Zollikon ZH beschäftigt rund ein Dutzend Mitarbeiter und erzielte im Geschäftsjahr 2011 einen Nettoumsatz von 20,2 Millionen Franken.

Erstellt: 21.11.2012, 07:46 Uhr

Blogs

History Reloaded Das gefährlichste Buch der Schweiz

Von Kopf bis Fuss Vaginale Verirrungen

Abo

Abo Digital - 26 CHF im Monat

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt digital lesen, inkl. ePaper. Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Die Welt in Bildern

Eiskalter Senkrechtstart: Der Extrembergsteiger und Mammut Athlet Dani Arnold eröffnet im Februar 2018 eine neue Eiskletter-Route in den weltbekannten kanadischen Helmcken Falls in British Columbia.
(Bild: Thomas Senf) Mehr...