Reisen

Hotelplan verkauft russische Gesellschaft

Die Migros-Reisetochter Hotelplan hat die Beteiligung am russischen Reiseveranstalter Ascent Travel verkauft.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Wie sie am Donnerstag mitteilte, erfolgte die Veräusserung «planmässig». Über den Verkaufspreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Der Käufer, ein russischer Investor, werde das in Moskau ansässige Unternehmen in ähnlichem Rahmen wie bisher weiterführen. Hotelplan hatte bei der Bilanzvorlage im März angekündigt, das defizitäre Russland-Geschäft möglichst schnell abstossen zu wollen.

Im Geschäftsjahr 2010/2011 (per Ende Oktober) musste Hotelplan einen Verlust von 19,4 Millionen Fr. einstecken. Bereits im dritten Jahr in Folge kam der Reiseanbieter damit nicht auf einen grünen Zweig.

Erstellt: 10.05.2012, 09:28 Uhr

Die Welt in Bildern

Mit geschwellter Brust: Ein Mann aus Indien zeigt bei einem Wettbewerb für die beeindruckendste Gesichtsbehaarung stolz seinen Schnurrbart. Der Wettbewerb fand am Rande des jährlichen Kamel Festivals in der nordindischen Wüstenstadt Pushkar statt. (20. November 2018)
(Bild: Himanshu SHARMA ) Mehr...