Medien

Pensionskassen der Basler Zeitung Medien zur Profond-Sammelstiftung

Die Pensionskassen der Basler Zeitung Medien (BZM) sollen sich per 1.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Juli der Profond-Sammelstiftung anschliessen: Gemäss einer Mitteilung der BZM hat Verwaltungsratspräsident Filippo Leutenegger diesen Vorschlag am Mittwoch den Stiftungsräten der BZM- Pensionskassen und den Mitarbeitenden vorgestellt.

Das Unternehmen BZM sei bereit, den Anschluss an die Profond- Sammelstiftung mit einer namhaften Einmaleinlage zu ermöglichen. So könnten die wohl erworbenen Rechte der Versicherten und der Rentenbezüger gewahrt werden, heisst es in der Mitteilung.

Gemäss dem Vorschlag würden die Vorsorgekapitalien in den teilautonomen Personalvorsorgeeinrichtungen der BZM per 1. Juli der Profond-Sammelstiftung übertragen. Die Umsetzung erfolge unter Vorbehalt der Zustimmung aller betroffenen Parteien und zuständigen Gremien.

Indes werde mit einer breiten Zustimmung gerechnet, da dann auch die hohen derzeitigen Sanierungsbeiträge der Mitarbeitenden entfielen, hält die BZM fest. Wegen Unterdeckung hatte der Stiftungsrat der BZM-Pensionskassen im Juli 2011 Sanierungsbeiträge von Arbeitnehmern und -gebern von je 4,5 Prozent beschlossen.

Erstellt: 04.04.2012, 11:46 Uhr

Weiterbildung

Banken umwerben Frauen

Weltweit steigt das Privatvermögen von Frauen. Banken zeigen, wie dieses gewinnbringend anzulegen ist.

Blogs

Sweet Home 15 weihnächtliche Dekorationsideen

Tingler Auf dem Index

Die Welt in Bildern

Festival vereint die verschiedenen Kulturen des Landes: Eine Frau singt und tanzt bei einem Strassenfest in Südafrika in einem traditionellen Kleid. (14. Dezember 2018)
(Bild: Rajesh JANTILAL) Mehr...