ÜBERSICHT

Tourismus Schwedisches Know-How für Skigebiete Andermatt und Sedrun

Investor Samih Sawiris hat zur operativen Leitung der Andermatt-Surselva Sport AG den schwedischen Skigebietbetreiber Skistar engagiert.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Ab 15. September soll dessen technischer Direktor Bo Halvardsson die Skigebiete Andermatt und Sedrun betreuen.

Andermatt-Surselva Sport ist eine 100-prozentige Tochter der Andermatt Swiss Alps AG (ASA), die das Tourismusresort Andermatt realisiert. Diese wiederum ist eine Tochter von Sawiris' Konzern Orascom.

Eben erst vor Wochenfrist hatte Andermatt-Surselva Sport die Kontrolle über die Andermatt Gotthard Sportbahnen (AGS) und die Sedrun Bergbahnen (SB) übernommen.

Das Unternehmen plant in einem ersten Schritt Investitionen von 130 Millionen Franken. Damit sollen die Skigebiete von Andermatt und Sedrun zusammengelegt, modernisiert und erweitert werden. Der Baubeginn ist für 2013 vorgesehen.

Erstellt: 29.08.2012, 09:26 Uhr

Paid Post

Erotik zu dritt

Es ist eine der heissesten Fantasien: die Erotik zu dritt. Wo man als Single oder Paar den passenden Partnern für den flotten Dreier findet? Am besten über eine Plattform wie The Casual Lounge.

Blogs

Sweet Home 10 Rezepte für den Sommerbrunch

Tingler Semantische Nischen

Abo

Abo Digital Light - 18 CHF im Monat

Unbeschränkter Zugang auf alle Inhalte und Services (ohne ePaper). Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Die Welt in Bildern

Alle Bienen bitte hier entlang: In blumiger Tracht laufen Teilnehmer eines Umzuges anlässlich des Pfingsttreffens der Siebenbürger Sachsen durch das deutsche Dinkelsbühl. (20. Mai 2018)
(Bild: DPA/Timm Schamberger) Mehr...