Zum Hauptinhalt springen

Alpiq übernimmt Zürcher Energieoptimierungs-Unternehmen Xamax

Der Energiekonzern Alpiq übernimmt die im Bereich der Energieoptimierung und Energie-Datenerfassung tätige Xamax AG mit Sitz in Embrach ZH.

Damit werde Alpiq das Engagement in der Energieeffizienz ausbauen, teilte der Konzern am Donnerstag mit. Über den Verkaufspreis wurde Stillschweigen vereinbart. Xamax ist laut Mitteilung seit 20 Jahren in der Energieoptimierung bei Industrie- und Gewerbekunden tätig und Marktführer in der Schweiz. Das Unternehmen hilft Kunden, nach einer Schwachstellenanalyse Energieoptimierungsmöglichkeiten zu erkennen und diese umzusetzen. Es zählt gemäss den Angaben mehr als 1'000 Kunden. Geschäftsbeziehungen mit Alpiq bestünden seit drei Jahren. Die Übernahme erfolgt im Rahmen einer Nachfolgeregelung. Unter eigenem Namen soll Xamax noch bis Ende 2011 am Markt auftreten, danach soll es den Namen Alpiq übernehmen. Xamax verspricht sich unter dem Dach von Alpiq auch hohe Wachstumschancen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch