Zum Hauptinhalt springen

Arbeitslosigkeit in Spanien erreicht höchsten Stand seit 1976

Madrid Die Arbeitslosigkeit im krisengeschüttelten Spanien hat im zweiten Quartal den höchsten Stand seit 1976 erreicht.

Die Arbeitslosenquote sei auf 24,6 Prozent gestiegen, teilte das spanische Statistikamt am Freitag mit. Im Vorquartal betrug sie 24,4 Prozent. Zwar liegt die Quote leicht unter den Erwartungen von Analysten. Dennoch ist es die höchste in der gesamten Europäischen Union. Vor allem Jugendlichen fehlt die Perspektive. Fast jeder zweite hat keinen Job.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch