Zum Hauptinhalt springen

Arbeitszeit-Exzesse in Zürich? Durchsuchung bei Goldman Sachs

Der Bankpersonalverband zeigte die Schweizer Filiale von Goldman Sachs an. Jetzt herrscht dicke Luft zwischen den Branchenvertretern.

Felix Schaad, Tages-Anzeiger

Vor zehn Tagen reichte die Direktorin des Schweizerischen Bankpersonalverbandes, Denise Chervet, eine Anzeige beim Amt für Arbeit und Wirtschaft des Kantons Zürich ein. Sie richtete sich gegen den Schweizer Hauptsitz der US-Investmenbank Goldman Sachs in Zürich. Was der Inhalt der unpublizierten Anzeige ist, wollte Chervet nicht verraten.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.