Zum Hauptinhalt springen

Arosa vertreibt Hausarzt

Touristische Berggebiete leiden unter starkem Ärztemangel. Oft ist die Grundversorgung nur mangelhaft sichergestellt. Dass dies zum Teil auch selbst verschuldet ist, zeigt der Fall eines Hausarztes aus Arosa.

Wer sich beim Wintersport verletzt, muss je nach Ferienort mit langen Wegen rechnen: Eine Patientin mit Schleudertrauma beim Hausarzt.
Wer sich beim Wintersport verletzt, muss je nach Ferienort mit langen Wegen rechnen: Eine Patientin mit Schleudertrauma beim Hausarzt.
Keystone

Wer sich diesen Winter beim Schneesport verletzt, muss je nach Ferienort mit langen Wegen rechnen, um behandelt zu werden. Weil sich der Hausärztemangel in den Bergregionen immer mehr zuspitzt, müssen viele Touristen auf die Notfallstationen der Spitäler ausweichen. Diese werden immer voller, wie eine kürzlich veröffentlichte Studie des Gesundheitsobservatoriums zeigt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.