Auch Schweden ermittelt gegen VW

Die Abgaswerte von 225'000 Autos in Schweden wurden manipuliert. Die Staatsanwaltschaft hat die Untersuchung gegen den Volkswagen-Konzern aufgenommen.

Volkswagen im Visier der Behörden: Überprüfung neuer VW-Modelle in Wolfsburg. (7. März 2012)

Volkswagen im Visier der Behörden: Überprüfung neuer VW-Modelle in Wolfsburg. (7. März 2012) Bild: Odd Andersen/AFP

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Auch in Schweden wird in der Abgas-Affäre wegen Betrugs gegen Volkswagen ermittelt. Die zuständige Staatsanwaltschaft kündigte am Dienstag eine Untersuchung wegen schweren Betrugs an.

Untersucht würden Diesel-Modelle, die von 2009 bis 2015 nach Schweden importiert worden waren. Betroffen vom Abgas-Skandal sind in Schweden nach Unternehmensangaben rund 225'000 Autos der Marken VW, Audi, Skoda, Seat und Nutzfahrzeuge.

Klage in den USA

Der Autokonzern hatte nach Ermittlungen in den USA im September eingeräumt, weltweit in rund elf Millionen Fahrzeugen eine «Schummelsoftware» eingesetzt zu haben. Sie zeigt bei Emissionstests einen niedrigeren Stickoxidausstoss an als auf der Strasse.

Am vergangenen Montag hatte das US-Justizministerium im Auftrag der US-Umweltbehörde EPA Klage gegen den Konzern eingereicht. Ihm droht eine Milliardenstrafe. Die Staatsanwaltschaft Braunschweig hatte Ende September ein Ermittlungsverfahren gegen unbekannte VW-Verantwortliche eingeleitet. (dia/sda)

Erstellt: 12.01.2016, 12:15 Uhr

Artikel zum Thema

VW-CEO entschuldigt sich für Abgasaffäre

«Unser Einsatz zielt darauf ab, die Dinge in Ordnung zu bringen», erklärt Matthias Müller bei seinem ersten US-Besuch. VW will zudem einen neuen Standort in Chattanooga schaffen. Mehr...

US-Behörden klagen gegen Volkswagen

Der Skandal rund um den deutschen Autobauer weitet sich aus: Die USA verklagen Volkswagen wegen der Manipulation von Abgaswerten. Mehr...

Amag ruft Ende Januar VW-Fahrzeug zurück

Haben Sie einen Volkswagen in Ihrer Garage? Dann bekommen Sie unter Umständen bald Post von der Importeurin. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Kommentare

Service

Ihre Kulturkarte

Abonnieren Sie den Carte Blanche-Newsletter und verpassen Sie kein Angebot.

Die Welt in Bildern

Feuerschweif: Eine Spezialeinheit demonstriert am Indian Navy Day in Mumbai ihr Können. (4. Dezember 2019)
(Bild: Francis Mascarenhas) Mehr...