Zum Hauptinhalt springen

Australier koordiniert künftig Bankenaufseher

Frankfurt Ein Australier wird Generalsekretär des Basler Ausschusses für Bankenaufsicht.

Wayne Byres löst nach mehr als fünf Jahren den Amerikaner Stefan Walter in der Rolle ab, die die Aufseher aus 27 Ländern koordiniert, wie der Basler Ausschuss am Donnerstag mitteilte. Byres ist bei der Regulierungsbehörde seines Landes seit mehr als zwölf Jahren für die Aufsicht über grosse Banken zuständig. Das Generalsekretariat mit 17 Mitarbeitern ist die einzige ständige Einrichtung des Basler Ausschusses, der bei der Bank für Internationalen Zahlungsausgleich (BIZ) angedockt ist. Die Entscheidungen - etwa über Kapitalvorschriften für die Banken - treffen die nationalen Aufseher und Notenbanker, die sich regelmässig zu Ausschuss-Sitzungen treffen. Vorsitzender des Basler Ausschusses ist seit Juli der schwedische Riksbank-Präsident Stefan Ingves, der den Niederländer Nout Wellink ablöste. In Walters und Wellinks Amtszeit waren die Beschlüsse zu Basel III gefallen, das neue Regelwerk für die Kapital- und Liquiditätsausstattung der Banken, das ab 2013 eingeführt werden soll.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch