Zum Hauptinhalt springen

Autoverkäufe ziehen im April weiter an

Die Neuwagenverkäufe in der Schweiz sind auch im April gestiegen.

4,5 Prozent mehr neue Autos verliessen die Garagen der Händler, wie deren Verband, auto-schweiz, am Freitag mitteilte. Von Januar bis April wuchs damit der Neuwagen-Absatz in der Schweiz im Vergleich zum Vorjahr um 7,5 Prozent. Im April 2012 wurden 1250 Autos mehr verkauft als im April 2011. Seit Jahresanfang kumuliert belaufen sich die Mehrverkäufe auf gut 7500 Fahrzeuge. Bereits 2011 sei der Autofrühling stark gewesen, wird auto- schweiz-Direktor Andreas Burgener in dem Communiqué zitiert. Dass dies im aktuellen Frühling noch getoppt werde, sei neben neuen energieeffizienten Modellen auch auf die Marketinganstrengungen der Branche zurückzuführen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch