Zum Hauptinhalt springen

BMW und Toyota vereinbaren Partnerschaft

Tokio/München Die Autohersteller BMW und Toyota werden zu Technologiepartnern.

Die Deutschen würden den Japanern effiziente Dieselmotoren liefern, beide Unternehmen wollten bei der Entwicklung von Lithium-Ionen-Batterien zusammenarbeiten, teilte BMW mit. Eine entsprechende Absichtserklärung wurde demnach am Donnerstag in Tokio unterzeichnet. Weitere mögliche Projekte würden geprüft. Marktführer Toyota hofft Medienberichten von Anfang der Woche zufolge, mit Hilfe der Dieselmotoren seine Stellung in Europa auszubauen. BMW wiederum verspreche sich einen Einblick in die weit entwickelte Hybridtechnik der Japaner.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch