Zum Hauptinhalt springen

CA-Aktionäre stimmen Fusion mit swissregiobank zu Es entsteht die Bank acrevis

Die Fusion der Bank CA in St. Gallen und der swissregiobank mit Sitz in Gossau zur acrevis ist einen Schritt weiter: Die ausserordentliche Generalversammlung der Bank CA hat der Fusion am Freitagmorgen mit 87'973 zu 4236 Stimmen ganz klar zugestimmt.

An der ausserordentlichen Generalversammlung in einer Olma-Halle waren 932 Aktionäre anwesend. Die Aktionäre der swissregiobank führen am Nachmittag in Gossau eine ausserordentliche Generalversammlung durch. Auch hier wird kein Widerstand erwartet. Die Aktionäre der Bank CA erhalten pro alte Aktie 1,1762 Aktien der neuen Bank mit einem Nominalwert von 85 Franken erhalten. Die swissregiobank-Aktionäre erhalten pro Titel eine acrevis-Aktie sowie eine steuerfreie Kapitalrückzahlung von 30 Franken. Stellen sollen wegen der per Anfang Juli rückwirkend in Kraft tretenden Fusion keine verloren gehen. Die Bank CA St. Gallen beschäftigt heute 82 Mitarbeitende, die swissregiobank 77. Die Bilanzsumme der Bank CA betrug Ende des vergangenen Jahres 1,8 Milliarden Franken, diejenige der swissregiobank lag bei 1,6 Milliarden Franken.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch