Zum Hauptinhalt springen

Chef der SV Group geht

Der Chef des Catering- und Hotelmanagementunternehmens SV Group, Philippe Echenard, verlässt das Unternehmen.

Wegen Meinungsverschiedenheiten mit dem Verwaltungsrat hat er seinen Schreibtisch schon am vergangenen 30. Juni geräumt. Echenard trat Anfang 2010 die Nachfolge der langjährigen SV- Chefin Susy Brüschweiler an. Davor war er während neun Jahren für das Schweizer Geschäft verantwortlich gewesen. Seine Differenzen mit dem Verwaltungsrat betrafen strategische Fragen, wie die SV Group am Montag mitteilte. Interimistisch übernehme Patrik Camele den Chefposten, hiess es weiter. Camele war bisher Leiter der Schweizer Geschäft und wird dieses auch weiter führen. Einen permanenten Nachfolger für Echenard sucht die SV Group innerhalb und ausserhalb des Unternehmens.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch