Zum Hauptinhalt springen

China erwartet 2012 Wirtschaftswachstum von 7,7 bis 7,8 Prozent

Peking Die Aussichten für die chinesische Wirtschaft scheinen sich in den letzten Monaten des Jahres zu verbessern.

Das Wirtschaftswachstum werde in diesem Jahr bei 7,7 bis 7,8 Prozent liegen, teilte das Amt für Wirtschaftsprognose am Samstag mit. Zur positiven Entwicklung in den nächsten Monaten trage bei, dass die Regierung mehrere grosse Infrastrukturprojekte genehmigt habe, erklärte der Direktor des Amtes, Fan Jianping, am Samstag in einem Interview mit der staatlichen Nachrichtenagentur Xinhua. Neue Massnahmen sollten das Wachstum stabilisieren, aber Blasen und einen neuerlichen Anstieg der Wohnungspreise verhindern, erklärte Jianping. Ministerpräsident Wen Jiabao hatte am Dienstag Steuersenkungen und weitere Schritte angekündigt, um die Verbraucher zu Ausgaben zu ermutigen. Damit soll die Abschwächung des Wachstums gebremst werden, um das offizielle Ziel eines Wachstums von 7,5 Prozent noch zu erreichen. Die Berechnungen des Amts für Wirtschaftsprognose deuten nun auf ein sogar noch höheres Wachstum hin.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch