Zum Hauptinhalt springen

Credit Suisse blockiert Konten

Aus Unsicherheit, ob sie nur noch versteuerte Gelder von US-Bürgern verwaltet, hat die CS Dutzende von Konten eingefroren. Würden noch unversteuerte Vermögen auf diesen liegen, drohten gravierende Konsequenzen.

Der Steuerstreit mit den USA ist für die Credit Suisse – trotz Schuldbekenntnis und Strafzahlung - noch nicht zu Ende.
Der Steuerstreit mit den USA ist für die Credit Suisse – trotz Schuldbekenntnis und Strafzahlung - noch nicht zu Ende.
Gaetan Bally, Keystone

Die Credit Suisse hat Dutzende von Konten eingefroren. Dies berichtet die Nachrichtenagentur Bloomberg mit Verweis auf mit der Angelegenheit vertraute Personen. Grund für die Blockierung der Gelder sind laut dem Bericht interne Abklärungen, bei denen die Schweizer Grossbank herauszufinden versucht, ob auf ihren Konten nicht doch noch unversteuerte Vermögen gehortet werden. Die Credit Suisse selbst kommentiert laut einem Sprecher die Angelegenheit nicht.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.