Zum Hauptinhalt springen

«Dann sollte man bereit sein, sich vor Gericht zu wehren»

Der in den USA lehrende Finanzprofessor Alfred Mettler empfiehlt Schweizer Banken, im Zweifelsfall ihre Position beim US-Steuderdeal rechtlich klären zu lassen.

«Die Frage ist, was man mit US-Kunden gemacht hat.»: Alfred Mettler, Finanzprofessor an der Georgia State University in Atlanta (USA).
«Die Frage ist, was man mit US-Kunden gemacht hat.»: Alfred Mettler, Finanzprofessor an der Georgia State University in Atlanta (USA).
Keystone

Bis Mittwoch hat sich Vontobel als einzige Schweizer Bank in die Kategorie 3 des US-Steuerprogramms eingereiht. Hat das Signalwirkung für andere Banken?

Ja, das könnte ich mir in Einzelfällen vorstellen. Allerdings muss jede Bank zuerst die eigene Situation analysieren. Nur wenn sie zum Schluss gelangt, dass sie nichts verschuldet hat, kommt die Kategorie 3 überhaupt infrage.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.