Zum Hauptinhalt springen

Die Laufbahn, die zum CEO prädestiniert

Die meisten Schweizer Konzernchefs haben praktisch identische Lebensläufe. Diese Voraussetzungen ebnen den Weg an die Spitze.

Der typische CEO hat mal in einer Strategieberatungs-Firma gearbeitet, ist männlich und 54 Jahre alt: Ein Geschäftsmann im Büro. Foto: Getty Images
Der typische CEO hat mal in einer Strategieberatungs-Firma gearbeitet, ist männlich und 54 Jahre alt: Ein Geschäftsmann im Büro. Foto: Getty Images

Der Finanzchef oder Chief Financial Officer (CFO) wird in der Konzernhierarchie als Nummer zwei neben dem Chef, dem Chief Executive Officer (CEO), wahrgenommen. Der CFO ist seine rechte Hand, Erster Offizier und Co-Pilot. So erschien es wenig überraschend, als im Dezember 2018 Andreas Müller, derzeit noch Finanzchef der Industriegruppe Georg Fischer, zum CEO und Nachfolger von Yves Serra ernannt wurde. Doch ein solcher Fall ist eher selten.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.