Zum Hauptinhalt springen

Das Netz als Arzt und Apotheker

Die Digitalisierung des Gesundheitswesens soll dem Patienten bessere Behandlungen bringen. Ungelöst sind zahlreiche heikle Fragen beim Datenschutz.

Illustration: Patric Sandri
Illustration: Patric Sandri

Er wertet den Puls, den Blutdruck und die Herzfrequenz aus. Er sieht sich die Krankengeschichte des Patienten an, zieht Informationen von dessen DNA heran und greift auf Laboruntersuchungen zurück. Seine Empfehlung: «Machen Sie aufgrund Ihrer genetischen Veranlagung 20 Minuten Pilates, um so 190 Kalorien zu verbrennen.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.