Zum Hauptinhalt springen

Migros bremst bei Aktionen

Mengenrabatte in den Läden freuen uns, haben in Corona-Zeiten aber negative Folgen. Detailhändler reagieren.

Erich Bürgler, Karin Kofler
Die Migros hat Aktionen ­gestrichen: Die Corona-Krise verändert das Verhalten der Kunden – nicht nur beim Anstehen. Foto: Michele Limina
Die Migros hat Aktionen ­gestrichen: Die Corona-Krise verändert das Verhalten der Kunden – nicht nur beim Anstehen. Foto: Michele Limina

Aktionen sind im Schweizer Detailhandel ein beliebtes Mittel, um Kunden in die Läden zu holen. Durch den schlechten Geschäftsgang der letzten Jahre und den harten Konkurrenzkampf wurde die Rabattitis sogar noch verstärkt. Nun ändert das Virus die Ausgangslage. Da alle Läden mit Ausnahme der Lebensmittelhändler geschlossen sind, haben die Supermärkte plötzlich die Poleposition; die Regale müssen aufgrund hoher Nachfrage ständig wieder aufgefüllt werden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen