Zum Hauptinhalt springen

Das Zwangsversetzen von Briefkästen sorgt für Ärger

Die Post pocht darauf, dass Briefkästen an der Grundstückgrenze stehen. Nun häufen sich Rechtsverfahren.

Darf der Briefkasten beim Hauseingang stehen? Oder muss er an die Strasse umplatziert werden? Mit solchen Fragen ist zunehmend die Postcom konfrontiert, das Aufsichtsgremium der Post. Beschweren sich doch immer mehr Hausbesitzer über eine Aufforderung der Post, wonach der Briefkasten ein paar Meter verschoben werden soll.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.