Zum Hauptinhalt springen

Designhäuschen von der Stange

Der japanische Designshop Muji hat ein Fertighaus für die Stadt entworfen. Die Designwelt ist begeistert. Ikea, Coop und Le Corbusier sind daran gescheitert.

Das vertikale Haus von Muji soll alles bieten, auf kleinstem Platz und erst noch stilsicher.
Das vertikale Haus von Muji soll alles bieten, auf kleinstem Platz und erst noch stilsicher.
PD

Erst war es das Fensterhaus, dann das Baumhaus – jetzt ist es das vertikale Haus. Es steht auf einem 67 Quadratmeter grossen Grundstück, hat einen Grundriss von 4,5 auf 8,2 Meter, drei Stockwerke, eine Treppe, die das Haus in zwei Hälften teilt – und im Innern weder Wände noch Türen. Der japanische Detailhändler Muji, der heute in fast allen europäischen Metropolen präsent ist, hat sein drittes Fertighaus präsentiert. Es ist das erste, das massgeschneidert ist für städtisches Wohnen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.