Zum Hauptinhalt springen

Deutscher Handelskonzern Rewe verkauft Nespresso-Generikakapseln

Köln Der deutsche Detailhandelskonzern Rewe macht der Nestlé-Marke Nespresso auf dem heiss umkämpften Markt mit Kaffeekapseln Konkurrenz.

Er nimmt für das Nespresso-kompatible Kapseln der Ethical Coffee Company (ECC) ins Sortiment seiner rund 3000 Supermärkte. In der Schweiz wollten die Elektronikketten Media Markt und Saturn die ECC-Kapseln verkaufen, was Nestlé aber gerichtlich verbieten liess. Auch Coop hatte ins Auge gefasst, die ECC-Kapseln anzubieten. Verhandlungen mit ECC-Gründer Jean-Paul Gaillard führten aber zu keinem Ergebnis. Nespresso war Vorreiter bei dem in Kapseln portionierten Kaffee und hat das Produkt mit zahlreichen Patenten geschützt. Das Unternehmen setzt dabei auf ein Luxusimage: Die Kapseln werden nur in Boutiquen oder übers Internet verkauft.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch