Zum Hauptinhalt springen

Die Einsamkeit der Aufmüpfigen

Esther Wyler wurde als Whistleblowerin schweizweit bekannt. Was kaum jemand weiss: Die Juristin sucht seit fünf Jahren eine feste Stelle – nun ist sie ausgesteuert und mit ihren Kräften am Ende.

Simone Schmid
Esther Wyler müsste Sozialhilfe beantragen, doch sie sagt: «Nur über meine Leiche.»Foto: Béatrice Devènes
Esther Wyler müsste Sozialhilfe beantragen, doch sie sagt: «Nur über meine Leiche.»Foto: Béatrice Devènes

«Ich schreibe Ihnen, weil ich mich in einer Situation befinde, die ich 1. niemandem wünsche und die ich 2. manchmal fast nicht mehr ertragen kann, in einer Situation, die mir oft den Gedanken nahelegt, mich selbst zu entsorgen.»

----------

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen