Zum Hauptinhalt springen

Die «iPhone slow»-Kurve schnellt wieder in die Höhe

Die neuen iPhones bleiben knapp, und bei den Nutzern der alten Modelle macht sich erneut ein Phänomen bemerkbar, das Vermutungen gegen Apple schürt.

Schlangen vor den Läden so sicher wie Lieferengpässe: Verkaufsstart des iPhone 6.
Schlangen vor den Läden so sicher wie Lieferengpässe: Verkaufsstart des iPhone 6.
Keystone

Wartefristen von zwei Wochen, im Extremfall auch mal vier – die Lieferknappheit bei der Markteinführung von iPhones gehört dazu wie die Schlangen vor den Apple Stores am ersten Verkaufstag. Dieses Mal sind die Engpässe besonders hartnäckig. Obwohl der Verkaufsstart für die neuen Geräte mittlerweile über fünf Wochen zurückliegt, hat sich die Situation nicht entschärft.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.