Zum Hauptinhalt springen

Die Mad Men von heute

In Cannes zelebriert sich in diesen Tagen die Werbebranche. Doch mit den Mad Men aus der bekannten US-Fernsehserie haben die heutigen Werber nichts mehr gemeinsam. Es ist ein neuer Typus entstanden.

Es wird Kette geraucht, der Whisky steht immer griffbereit und plötzlich hat einer eine zündende Idee. Dieses Bild suggeriert die preisgekrönte Fernsehserie «Mad Men» von der Werbebranche der 60er. Im Mittelpunkt steht Don Draper, der stets adrette Kreativchef eines fiktiven Werbebüros. Er gehört zu den Vordenkern seiner Zeit und erklärt den Menschen, was Glück ist. «Was Sie Liebe nennen, ist von Leuten wie mir erfunden worden, um Strümpfe zu verkaufen», sinniert der Serienheld mit einem Drink in der Hand. Einen Drink später revolutioniert Draper im Alleingang die Zigarettenwerbung. Und noch einen Drink später fällt ihm eine schöne junge Dame um den Hals. So läuft das in der Werbewelt von damals.

Glamour in Cannes

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.