Zum Hauptinhalt springen

Die Milch direkt vom Kühlschrank aus bestellen

Ein neuer Kühlschrank von Samsung fotografiert seinen Inhalt. Auf einem Monitor an der Tür lässt sich direkt einkaufen. Viel mehr als jedes Smartphone bietet das Gerät indes nicht.

Kameras in der Tür des Samsung-Kühlschrankes schiessen jedes Mal ein Bild des Innern, wenn dieser geschlossen wird.
Kameras in der Tür des Samsung-Kühlschrankes schiessen jedes Mal ein Bild des Innern, wenn dieser geschlossen wird.
Steve Marcus, Reuters

Das Internet der Dinge hält schrittweise auch in der Küche Einzug: An der IFA, der Messe für Unterhaltungselektronik und Haushaltgeräte in Berlin, präsentiert Samsung diese Woche einen neuen Kühlschrank: Das Modell Familiy Hub gab es bisher erst in den USA und in Korea zu kaufen, nun will der Elektronikkonzern damit auf dem europäischen Markt punkten.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.