Stichwort:: Viktor Vekselberg

News

«Das ist ein rein politisches Urteil der Finma»

Der Stahlriese Schmolz + Bickenbach kann nur dank einer Ausnahmebewilligung gerettet werden. Laut Aktienrechtler Peter V. Kunz ist das rechtlich nicht zu begründen. Mehr...

Haefner zieht rote Linie zu Vekselberg

Der Schmolz+Bickenbach-Grossaktionär fürchtet sich vor US-Sanktionen – morgen entscheidet die Finanzmarktaufsicht. Mehr...

Der Stahlriese ist noch längst nicht über den Berg

Der Streit zwischen den Grossaktionären ist beigelegt. Schmolz + Bickenbach habe aber schwierige Hindernisse zu überwinden, warnt Präsident Jens Alder. Mehr...

Rivalisierende Milliardäre einigen sich in letzter Minute

Neue Hoffnung für den Stahlriesen Schmolz + Bickenbach: Der russische Industrielle Vekselberg ist dem Amag-Besitzer Haefner entgegengekommen. Mehr...

Heute ist Schicksalstag für den Stahlriesen

Die Rettung von Schmolz+Bickenbach wird zum Krimi. Ein Investor hat einen Plan B in der Tasche. Mehr...

Interview

Wofür Vekselberg nochmals 450 Millionen Franken drauflegt

Der sonst verschwiegene russische Grossinvestor erklärt im Interview mit dem «Tages-Anzeiger», wie er Oerlikon retten will. Und spricht über die harten Verhandlungen mit den Banken. Mehr...

Hintergrund

Verletzung der Meldepflicht wird zum Kavaliersdelikt

Nach den Übernahmekämpfen um Sulzer und Implenia reagierte die Politik mit der Verschärfung des Börsengesetzes. Nun droht ein Schritt zurück: Die fahrlässige Verletzung der Meldepflicht soll straffrei werden. Mehr...

OC Oerlikon: Jetzt kommen die Siemens-Leute

Bei den Schweizer Beteiligungen von Viktor Vekselberg gibt es etliche Personalien in den Verwaltungsräten. Langjährige Gefährten treten ab. Mehr...

Sulzer-Aktionäre als Beifahrer von Viktor Vekselberg

Die Sulzer-Aktien haben in den letzten Wochen stark Wert verloren. In der Kritik steht CEO Klaus Stahlmann. Doch wie gross ist der Aktionsradius, den ihm der dominierende Aktionär und seine Renova lassen? Mehr...

Alles begann in Paris

Neue Dokumente zeigen: Sulzer und Renova verhandelten fast ein Jahr mit dem US-Konzern Dresser-Rand über eine Fusion. Sie halfen damit den Amerikanern, den Preis für den Konkurrenten Siemens hinaufzudrücken. Mehr...

Synergien bei Oerlikon – Cash für Sulzer

Viktor Vekselberg setzt sich durch: Die Oberflächen-Technologiesparte Metco geht von Sulzer an OC Oerlikon. Die Börse begrüsst den Deal, doch bei Sulzer bleiben Fragezeichen bestehen. Mehr...

Meinung

Vom Finanzolymp auf die Insel

Analyse Josef Ackermann hat als Chef der Deutschen Bank alles erreicht. Jetzt wäre er eigentlich in Pension – und wird trotzdem Präsident der kriselnden Bank of Cyprus. Wieso tut ein Mann so etwas? Mehr...

Wer Geld hat, kauft sich frei

Merz-Deal mit Vekselberg & Co.: Bei Normalverdienern bleibt ein übler Nachgeschmack. Mehr...


«Das ist ein rein politisches Urteil der Finma»

Der Stahlriese Schmolz + Bickenbach kann nur dank einer Ausnahmebewilligung gerettet werden. Laut Aktienrechtler Peter V. Kunz ist das rechtlich nicht zu begründen. Mehr...

Haefner zieht rote Linie zu Vekselberg

Der Schmolz+Bickenbach-Grossaktionär fürchtet sich vor US-Sanktionen – morgen entscheidet die Finanzmarktaufsicht. Mehr...

Der Stahlriese ist noch längst nicht über den Berg

Der Streit zwischen den Grossaktionären ist beigelegt. Schmolz + Bickenbach habe aber schwierige Hindernisse zu überwinden, warnt Präsident Jens Alder. Mehr...

Rivalisierende Milliardäre einigen sich in letzter Minute

Neue Hoffnung für den Stahlriesen Schmolz + Bickenbach: Der russische Industrielle Vekselberg ist dem Amag-Besitzer Haefner entgegengekommen. Mehr...

Heute ist Schicksalstag für den Stahlriesen

Die Rettung von Schmolz+Bickenbach wird zum Krimi. Ein Investor hat einen Plan B in der Tasche. Mehr...

Vekselbergs Vertrauter zu viereinhalb Jahren Haft verurteilt

Igor Akhmerov, der Ex-Chef der Solarfirma Avelar, soll 59 Millionen Euro Subventionsgelder ergaunert haben. Er will sich bis zu seinem «letzten Atemzug» gegen das Urteil wehren. Mehr...

Vekselberg wehrt sich gegen US-Sanktionen

SonntagsZeitung Der Oligarch hat in Washington um die Aufhebung der Strafmassnahmen ­nachgesucht – sie gefährden längerfristig die Existenz seines Imperiums. Mehr...

Vekselberg will mehr als 200 Millionen Schadenersatz

SonntagsZeitung Der russische Oligarch geht gegen UBS, Credit Suisse und Julius Bär vor, weil sie wegen der US-Sanktionen seine Konten gesperrt haben. Mehr...

«Ja, wir betreiben wieder ‹business as usual›»

Die Lage im Konzern habe sich nach den US-Sanktionen und dem Wirbel um Vekselberg wieder normalisiert, meint Sulzer-Chef Poux-Guillaume. Mehr...

Viktor Vekselberg kappt Beteiligungen

Der russische Oligarch baut seine Anteile bei zwei Schweizer Unternehmen zu grossen Teilen ab. Mehr...

Vekselbergs Dividenden sind blockiert

Sulzer und OC Oerlikon überweisen wegen US-Sanktionen keine Dividenden an ihre Hauptaktionärin Renova. Mehr...

Joe Ackermann verlässt VR von Vekselberg-Firma

«Sie müssen raus», sagt Martin Naville. Der USA-Kenner warnt vor strafrechtlichen Folgen für Leute, die in Firmen sitzen, welche nun von Washington unter Druck geraten. Mehr...

Anleger fliehen aus Vekselberg-Firmen

Der russische Oligarch muss seine Beteiligung an Sulzer abbauen – sonst drohen der Winterthurer Firma gesperrte Bankkonten in den USA. Mehr...

Sanktionen gegen Vekselberg: Schweizer Firmen beunruhigt

Eingefrorenes Vermögen: Was bedeutet das für die Schweizer Beteiligungen des russischen Oligarchen? Mehr...

IT-Jobs von Sulzer nach Polen verlagert

Beim Industriekonzern geht der Abbau in Winterthur weiter und erfasst neue Bereiche. Mehr...

Wofür Vekselberg nochmals 450 Millionen Franken drauflegt

Der sonst verschwiegene russische Grossinvestor erklärt im Interview mit dem «Tages-Anzeiger», wie er Oerlikon retten will. Und spricht über die harten Verhandlungen mit den Banken. Mehr...

Verletzung der Meldepflicht wird zum Kavaliersdelikt

Nach den Übernahmekämpfen um Sulzer und Implenia reagierte die Politik mit der Verschärfung des Börsengesetzes. Nun droht ein Schritt zurück: Die fahrlässige Verletzung der Meldepflicht soll straffrei werden. Mehr...

OC Oerlikon: Jetzt kommen die Siemens-Leute

Bei den Schweizer Beteiligungen von Viktor Vekselberg gibt es etliche Personalien in den Verwaltungsräten. Langjährige Gefährten treten ab. Mehr...

Sulzer-Aktionäre als Beifahrer von Viktor Vekselberg

Die Sulzer-Aktien haben in den letzten Wochen stark Wert verloren. In der Kritik steht CEO Klaus Stahlmann. Doch wie gross ist der Aktionsradius, den ihm der dominierende Aktionär und seine Renova lassen? Mehr...

Alles begann in Paris

Neue Dokumente zeigen: Sulzer und Renova verhandelten fast ein Jahr mit dem US-Konzern Dresser-Rand über eine Fusion. Sie halfen damit den Amerikanern, den Preis für den Konkurrenten Siemens hinaufzudrücken. Mehr...

Synergien bei Oerlikon – Cash für Sulzer

Viktor Vekselberg setzt sich durch: Die Oberflächen-Technologiesparte Metco geht von Sulzer an OC Oerlikon. Die Börse begrüsst den Deal, doch bei Sulzer bleiben Fragezeichen bestehen. Mehr...

Die Anwälte, die Vekselberg rausboxten

Die Freisprüche im Vekselberg-Prozess zeigen: Die Verteidiger Peter Nobel und Lorenz Erni agierten viel geschickter als der Bund, dessen Ankläger durch Abwesenheit glänzte. Mehr...

Das Exempel gegen Vekselberg steht auf schwachen Beinen

Die 120-Millionenstrafe des Finanzdepartements gegen Vekselberg, Pecik und Stumpf ist ein Paukenschlag. Vor Gericht wird davon möglicherweise nicht viel übrig bleiben. Mehr...

Vom Finanzolymp auf die Insel

Analyse Josef Ackermann hat als Chef der Deutschen Bank alles erreicht. Jetzt wäre er eigentlich in Pension – und wird trotzdem Präsident der kriselnden Bank of Cyprus. Wieso tut ein Mann so etwas? Mehr...

Wer Geld hat, kauft sich frei

Merz-Deal mit Vekselberg & Co.: Bei Normalverdienern bleibt ein übler Nachgeschmack. Mehr...

Stichworte

Autoren

Abo

Abo Digital - 26 CHF im Monat

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt digital lesen, inkl. ePaper. Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Abo

Abo Digital Light - 18 CHF im Monat

Unbeschränkter Zugang auf alle Inhalte und Services (ohne ePaper). Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Weiterbildung

Lohncheck in Pflegeberufen

Qualifiziertes Pflegepersonal ist rar. Eine Pflegeinitiative setzt sich darum für höhere Löhne ein.

Service

Ihre Kulturkarte

Abonnieren Sie den Carte Blanche-Newsletter und verpassen Sie kein Angebot.