Zum Hauptinhalt springen

Dow Jones nach ISM-Daten knapp im Minus

New York Ausgebremst von einer eingetrübten Stimmung im US-Industriesektor sind die Standardwerte an der Wall Street am Montag nur wenig verändert in die neue Woche gestartet.

Nach den fulminanten Kursgewinnen vom Freitag beendete der Dow Jones Industrial den über weite Strecken wenig inspirierten Handel mit einem knappen Minus. Er ging 0,07 Prozent tiefer bei 12 871,39 Punkten aus dem Handel. Die übrigen Indizes dagegen schlugen sich besser: Der breiter gefasste S&P 500-Index legte am Ende um 0,25 Prozent auf 1365,51 Punkte zu. Die grössten Gewinne gab es für die technologielastigen Indizes an der Nasdaq: Angetrieben von Übernahmeaktivitäten schloss der Composite Index 0,55 Prozent höher bei 2951,23 Punkten und der Auswahlindex Nasdaq 100 stieg am Ende um 0,36 Prozent auf 2625,03 Punkte.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch