Zum Hauptinhalt springen

Esso-Tankstellen werden zu Socar-Tankstellen

In den nächsten Monaten werden die Esso-Tankstellen schrittweise in Socar-Tankstellen umgewandelt.

Socar Energy Switzerland hat für die Tankstellen ein eigens Logo und einen eigenständigen Marktauftritt entwickelt. Früherer Besitzer der Esso-Tankstellen war der US-Konzern ExxonMobil. Am 1. Juli übernahm Socar das Schweizer Geschäft und damit das Netzwerk mit den Esso-Servicestationen. Am Hauptsitz von Socar in Zürich sowie den Tochtergesellschaften arbeiten 900 Mitarbeitende. Socar Energy Switzerland gehört zum Unternehmen Socar, der staatlichen Energiegesellschaft der Republik Aserbaidschan. Insgesamt arbeiten weltweit 80'000 Personen für das Unternehmen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch