Zum Hauptinhalt springen

Fastweb-Verwaltungsrat heisst Übernahmeangebot der Swisscom gut

Der Verwaltungsrat der italienischen Swisscom- Tochtergesellschaft Fastweb, welche Swisscom nun vollständig übernehmen will, hat das Angebot aus der Schweiz gutgeheissen.

Der offerierte Preis von 18 Euro je ausstehende Aktie sei fair, teilt Fastweb am Montag mit. Im Zuge der geplanten Vollübernahme der italienischen Tochter hat die Swisscom den Angebotsprospekt bei der italienischen Börsenaufsicht Consob vor rund zwei Wochen zur Prüfung eingereicht. Swisscom geht davon aus, dass die Angebotsfrist in der zweiten Oktoberwoche beginnen und voraussichtlich Mitte November enden wird. Sobald Consob den Prospekt genehmigt hat, sollen die genauen Daten der Angebotsfrist bekannt gegeben werden. Der den Minderheitsaktionären angebotene Kaufpreis beträgt 18 Euro pro Aktie in bar. Der Gesamtkaufpreis beläuft sich so auf 256 Mio. Euro, bekräftigte die Swisscom vor zwei Wochen frühere Angaben. Swisscom hält bereits 82,082 Prozent der Aktien von Fastweb über ihre Tochtergesellschaft Swisscom Italia.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch