Hacker stehlen Bitcoins für 41 Millionen Franken

Eindringlinge haben mit Viren und Phishing 7000 Bitcoins von der populären Kryptobörse Binance erbeutet.

Von Hackern ausgetrickst: Die Kryptobörse Binance musste eine grössere Sicherheitslücke eingestehen. Foto: Reuters

Von Hackern ausgetrickst: Die Kryptobörse Binance musste eine grössere Sicherheitslücke eingestehen. Foto: Reuters

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Bei einem Hackangriff auf eine der weltgrössten Kryptowährungs-Börsen sind 7000 Bitcoins im Wert von rund 41 Millionen Franken erbeutet worden. Betroffen ist die Hongkonger Handelsplattform Binance, die in der Kryptobranche als eine der Bedeutendsten gilt.

Laut einer Mitteilung von Binance hätten die Eindringlinge die Bitcoins mit einer Reihe von Techniken abgehoben, «darunter Phishing, Viren und andere Angriffe». Noch seien nicht alle möglichen Wege ermittelt, so dass Binance wegen eines «gründlichen Sicherheitschecks» vorerst alle Ein- und Auszahlungen für etwa eine Woche einstellen müsse, hiess es weiter.

Binance-Chef: «Ich habe die letzten 29 Stunden nicht wirklich geschlafen»

In den vergangenen Jahren haben Hacker mehrfach Bitcoin und andere Kryptowährungen von speziell darauf ausgerichteten Handelsplätzen erbeutet. Am bekanntesten ist die Attacke auf die damals weltgrösste Bitcoin-Börse Mt. Gox Anfang 2014. Etwa 25'000 Kunden verloren rund 650'000 Bitcoin.

Der Bitcoin-Kurs blieb am Mittwoch von dem Hackerangriff weitgehend unberührt. Eine digitale Münze notierte an der europäischen Börse Bitstamp noch bei 5807 Dollar, nachdem sie am Vortag ein Jahreshoch von rund 5'970 Dollar erreicht hatte. (step/sda)

Erstellt: 08.05.2019, 12:58 Uhr

Artikel zum Thema

Bitcoin sackt nach Hackerangriff an Börse ab

Hacker sollen an der Cyber-Börse Coinrail rund 31 Millionen Euro gestohlen haben. Mehr...

Hacker erbeuten fast 70 Millionen Dollar in Bitcoins

Der Bitcoin-Hype zieht offenbar immer mehr Kriminelle an: Jüngstes Hacker-Opfer ist die Online-Börse NiceHash. Mehr...

BIZ lässt kein gutes Haar an Kryptowährungen

Die Bank für Internationalen Zahlungsausgleich warnt vor einem Totalverlust beim Digitalgeld. Derweil dauert der Sinkflug der Währung an. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Newsletter

Der ideale Start in den Tag

Sonntags bis freitags ab 7 Uhr die besten Beiträge aus der Redaktion.
Newsletter «Der Morgen» jetzt abonnieren.

Kommentare

Die Welt in Bildern

Es sammelt sich nur der Staub in ihnen: Frauen zerschmettern in Indien Töpfe aus Ton, um gegen den Mangel an Trinkwasser zu protestieren. (16. Mai 2019)
(Bild: Amit Dave) Mehr...