Zum Hauptinhalt springen

Die Spekulanten lassen vom Franken ab

Für Hedgefonds war der Franken lange buchstäblich Gold wert. Nach den Massnahmen der Nationalbank aber steigen sie plötzlich aus.

Massnahmen der Nationalbank haben der Frankenspekulation mindestens psychologisch einen Dämpfer versetzt: Wertpapierhändler (Frankfurt, 18. August 2011).
Massnahmen der Nationalbank haben der Frankenspekulation mindestens psychologisch einen Dämpfer versetzt: Wertpapierhändler (Frankfurt, 18. August 2011).
Keystone

«Über Monate hinweg schien der Franken risikofrei. Doch die Interventionen der Nationalbank haben diese Optik auf einen Schlag verändert», sagt Axel Merk, ein auf Währungsgeschäfte spezialisierter Fondsmanager in Palo Alto. «In den letzten Tagen sind die Spekulanten deshalb aus dem Franken-Geschäft ausgestiegen.» Damit dürfte der Aufwärtsdruck fürs Erste gebrochen sein.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.