Zum Hauptinhalt springen

Die Steuerdebatte weitet sich auf die Bankaufsicht aus

Kritiker des Steuerdeals mit Deutschland warnen vor grösserem Geldabfluss aus der Schweiz als erwartet.

«Ein Grossteil der deutschen Kunden werden ihre Vermögen abziehen»: Prof. Dr. Hans Geiger.
«Ein Grossteil der deutschen Kunden werden ihre Vermögen abziehen»: Prof. Dr. Hans Geiger.
Keystone

Das – ergänzte – Steuerabkommen zwischen der Schweiz und Deutschland wird dazu führen, dass erheblich mehr Kundengelder von heimischen Banken abfliessen werden als bisher angenommen. Diese Meinung vertreten der frühere wie auch der jetzige Bankenprofessor an der Uni Zürich, Hans Geiger und Martin Janssen. Geiger geht davon aus, dass «ein Grossteil der deutschen Kunden» ihre Vermögen bei Schweizer Banken abziehen werde, wenn das Steuerabkommen ratifiziert sei.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.