Zum Hauptinhalt springen

«Es gibt einen Verlust an Sozialkontakten»

Randgruppen leiden unter dem Abbau an Dienstleistung, sagt der Soziologe Franz Schultheis.

Bald keine Wahlmöglichkeit mehr? Self-Scanning-Kasse in einer Migros-Filiale. Foto: Sabine Rock
Bald keine Wahlmöglichkeit mehr? Self-Scanning-Kasse in einer Migros-Filiale. Foto: Sabine Rock

Selfscanning ist beliebt, zeigt eine neue Studie. Warum übernehmen wir freiwillig die Arbeit anderer?

Wir tun das meist nicht freiwillig. Wo einmal umgestellt wurde, hat man nicht mehr die Möglichkeit, bedient zu werden. Bei den SBB, an Tankstellen, in der Bank: Vielerorts, wo man früher bedient wurde, muss man heute dafür bezahlen. Es ist klar, dass damit Arbeitsplätze wegrationalisiert und Lohnkosten gespart werden. Doch der Abbau von Dienstleistungen wird als eine Steigerung von Dienstleistung verkauft: Die Kunden seien schneller und flexibler, wenn sie alles selber machen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.