In Zermatt können Steuern neu mit Bitcoin bezahlt werden

Das Touristendorf ist die zweite Gemeinde der Schweiz, welche die Kryptowährung als offizielles Zahlungsmittel annimmt.

Zermatt wird zum Krypto-Dorf: Die Gemeinde akzeptiert neu Bitcoins als offizielles Zahlungsmittel. Foto: Keystone

Zermatt wird zum Krypto-Dorf: Die Gemeinde akzeptiert neu Bitcoins als offizielles Zahlungsmittel. Foto: Keystone

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Die Einwohnergemeinde Zermatt hat in Zusammenarbeit mit dem Krypto-Finanzunternehmen Bitcoin Suisse angekündigt, dass ab sofort Kryptowährungen in Form von Bitcoin als Zahlungsmittel für lokale Steuern und Schaltergeschäfte akzeptiert werden. Zermatt ist nach Zug eine weitere Schweizer Gemeinde, welche die Kryptowährung als offizielles Zahlungsmittel annimmt.

Das Krypto-Finanzdienstleistungsunternehmen Bitcoin Suisse hat dazu ein Zahlungsterminal im Gemeindehaus Zermatt installiert, an dem Steuerpflichtigen die Gemeindesteuern mit Bitcoins bezahlen können, heisst es in einer Mitteilung vom Mittwoch.

Steuern mit Bitcoins zahlen

Nach der Beantragung einer Krypto-Zahlungsoption bei der Fachstelle Steuern der Einwohnergemeinde Zermatt, könne der Steuerzahler über einen E-Mail-Link auf das Online-Zahlungsportal zugreifen und den entsprechenden Betrag in Bitcoins überweisen. Bitcoin Suisse tausche dabei die Bitcoins in Schweizer Franken zurück und überweise den Betrag auf das Bankkonto der Gemeinde.

Zug hatte 2016 als erste Stadt der Schweiz Zahlungen mit Bitcoins für bestimmte Amtsdienstleistungen akzeptiert. (step/sda)

Erstellt: 29.01.2020, 10:05 Uhr

Artikel zum Thema

Bitcoin ist der digitale Kettenbrief

Kolumne Warum die Kryptowährung als Geld ein Nischenprodukt bleibt. Mehr...

Nach Libra-Enttäuschung: Bitcoin hebt dank Chinas Plänen ab

Während Facebook mit der Kryptowährung Libra enttäuschte, macht China mit der Technologie vorwärts. Der Bitcoin legt eine Mega-Rally hin. Mehr...

CS-Kartenherausgeberin sperrt Bitcoin-Käufe

Die Swisscard mit Sitz in Horgen gibt keine Gründe für die Massnahme an. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Kommentare

Werbung

Weiterbildung

Ausbildung & Weiterbildung Finden Sie die passende Weiterbildung Technischer Kaufmann, Deutsch lernen, Coaching Ausbildung, Präsentationstechnik, Persönlichkeitsentwicklung

Die Welt in Bildern

Aufwändige Feier: Farbenfroh ist der Karneval in Macedo de Cavaleiros, Portugal. (25. Februar 2020)
(Bild: Octavio Passos/Getty Images) Mehr...