Zum Hauptinhalt springen

Krankenkassen wollen Corona-Test nicht bezahlen

Experten rechnen mit Gesamtkosten von rund 1,7 Milliarden Franken.

Mischa Aebi, Denis von Burg, Adrian Schmid
Jeder Virentest kostet 180 Franken: Die Hochsicherheitslabors der Genfer Universitätsspitäler führen die Untersuchungen durch. Foto: Salvatore Di Nolfi/Keystone
Jeder Virentest kostet 180 Franken: Die Hochsicherheitslabors der Genfer Universitätsspitäler führen die Untersuchungen durch. Foto: Salvatore Di Nolfi/Keystone

Frau traut sich in diesen Tagen kaum noch zu husten. Zu gross ist die Gefahr, von der Bürokollegin oder der eigenen Familie unter Corona-Generalverdacht gestellt zu werden. Und wenn dann auch noch die Nase verstopft ist, steigt der Druck, sich dem Virentest zu unterziehen. Kosten: 180 Franken. Der Bund hat jetzt angeordnet, dass die Krankenkassen den Test vergüten müssen. Aber: Mehr als die Hälfte der Betroffenen müssen ihn wegen hoher Franchise trotzdem selber zahlen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen