Zum Hauptinhalt springen

Wer mit Kolomoisky geschäftet, landet gelegentlich vor dem Richter

Ihor Kolomoisky ist einer der Reichsten in der Ukraine und derzeit Gouverneur im Osten des Landes. Swissport hat schon unliebsame Erfahrungen mit ihm gemacht.

Unsagbar reich und unsagbar streitlustig: Oligarch Ihor Kolomoisky. Foto: Wladimir Gontar (Photo.Unian.Net)
Unsagbar reich und unsagbar streitlustig: Oligarch Ihor Kolomoisky. Foto: Wladimir Gontar (Photo.Unian.Net)

Über den ukrainischen Oligarchen Ihor Kolomoisky gibt es viele Geschichten zu erzählen. Der 51-Jährige, mit einem ukrainischen und israelischen Pass ausgestattet, gehört zu den fünf reichsten Geschäftsleuten in der Ukraine. Über seine Gesellschaft Privat Group hält er Beteiligungen im Bergbau, in der Stahlindus­trie und im Medienbusiness. Er ist an der grössten Geschäftsbank Privatbank beteiligt und mischt, wie in der Ukraine nicht anders zu erwarten, im grossen Stil im Gasgeschäft mit.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.