Zum Hauptinhalt springen

Wetten gegen die Staatsräson

Die Finanzmärkte spekulieren gleich doppelt: Gegen die Seleção und gegen Brasiliens Staatspräsidentin Dilma Rousseff.

Politik mit dem Pokal: Dilma Rousseff an einer Fifa-Tagung.
Politik mit dem Pokal: Dilma Rousseff an einer Fifa-Tagung.
Keystone

Für Brasilien-Anleger ist die WM zur wichtigsten Nebensache der Welt geworden. Wichtig ist der Sportanlass, weil Aktien in den Austragungsländern einer WM typischerweise ein Rally hinlegen. Dies besagen historische Daten, die Ökonomen von Goldman Sachs kürzlich ausgewertet haben. Bedeutsamer als die WM ist aber ein Ereignis, das im Oktober stattfindet: die Wahlen für Brasiliens Staatspräsidium.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.