Zum Hauptinhalt springen

Georg Fischer übernimmt Harvel Plastics für 50 Millionen Dollar

Der Industriekonzern Georg Fischer (GF) kauft die US-amerikanische Harvel Plastics für 50 Millionen

Dollar. Insgesamt würden 100 Prozent der herausgegebenen und ausstehenden Aktien des Herstellers industrieller Rohrleitungssysteme übernommen, teilte GF am Donnerstag mit. Die Übernahme soll voraussichtlich Anfang 2012 abgeschlossen sein. Das Unternehmen erzielt einen Umsatz von mehr als 60 Millionen Dollar und beschäftigt 148 Mitarbeitende. Harvel ist laut Medienmitteilung der führende Zulieferer für Rohrleitungen aus Polyvinylchlorid (PVC) und chloriertem Polyvinylchlorid für industrielle Anwendungen am nordamerikanischen Markt. Die Produkte von Harvel werden hauptsächlich bei der Wasseraufbereitung und chemischen Prozessen genutzt. Die Produktangebote von Harvel und der Unternehmensgruppe GF Piping Systems würden sich ideal ergänzen, heisst es. Das neu fusionierte Unternehmen sei in der Lage, seinen Kunden ein umfassendes Angebot von Rohren, Fittings, Ventilen, Sensoren und Instrumenten anzubieten. Durch die Werke von Harvel in Pennsylvania und Kalifornien und die Produktionsstätte von Georg Fischer in Arkansas könne zudem eine bessere logistische Abdeckung des US-Marktes gewährleistet werden.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch