Zum Hauptinhalt springen

Georg Fischer verkauft kleine chinesische Tochtergesellschaft

Der Schaffhauser Industriekonzern Georg Fischer trennt sich von der chinesischen Central Plastics Tianjin.

Das Unternehmen mit einem Jahresumsatz von rund 4 Millionen Dollar werde von der bisherigen Geschäftsführung übernommen, teilte Georg Fischer am Freitag mit. Der Kaufpreis wurde nicht genannt. Central Plastics Tianjin produziert mit rund 50 Mitarbeitenden Korrosionsschutzprodukte in China. Das Unternehmen gehörte der Division Piping Systems von Georg Fischer an.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch