Zum Hauptinhalt springen

Gewinn von Celesio leicht gestiegen

Frankfurt Der deutsche Pharmahändler Celesio hat zum Jahresauftakt seinen operativen Gewinn leicht erhöht.

Bereinigt um Einmalaufwendungen für ein Sparprogramm sei der Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) im ersten Quartal um 5,1 Prozent auf 139,9 Millionen Euro gestiegen, teilte Celesio am Montag mit. Celesio setzte von Januar bis Ende März 5,64 Milliarden Euro um - ein Plus von 2,5 Prozent. Der Konzern kam auf einen bereinigten Überschuss von 53 Millionen Euro, was 4,7 Prozent mehr ist als vor Jahresfrist. Für 2012 geht der Vorstand unverändert davon aus, ein um Einmaleffekte bereinigtes Ebitda mindestens auf Vorjahresniveau zu erzielen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch