Zum Hauptinhalt springen

GM-Chef Akerson kauft Aktien für 940'000 Dollar

Detroit Der Chef des US-Autokonzerns General Motors, Dan Akerson, hat 940'000 Dollar seines Privatvermögens in den Konzern investiert.

Akerson habe 30'000 GM-Aktien für je 31,33 Dollar erworben, teilte das Unternehmen am Donnerstag in Detroit mit. Akerson hält damit inzwischen 50'000 GM-Aktien. Sie haben nach einem Anstieg des Aktienkurses um 12 Cents auf 31,42 Dollar am Donnerstag derzeit einen Wert von 1,6 Millionen Dollar. GM hatte sich im November erfolgreich an der New Yorker Börse zurückgemeldet. Die US-Regierung hatte den einst grössten Autohersteller der Welt in der schweren Krise mit einer Finanzspritze von fast 50 Milliarden Dollar gerettet.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch