Zum Hauptinhalt springen

Google startet Verkauf von eigenem Tablet-PC in Asien

Tokio Der US-Internetkonzern Google hat sich in Asien mit seinem ersten eigenen Tablet-Computer in Stellung gebracht.

Der Flach-PC mit dem Namen «Nexus 7» ist seit Dienstag über die Google Play Website für umgerechnet 250 Dollar erhältlich. Japan ist damit das erste asiatische Land, in dem das Google- Gerät zu kaufen ist. Der Suchmaschinenbetreiber tritt hier vor allem gegen den heimischen Konkurrenten Sony an. Firmenangaben zufolge ist der Tablet-PC bereits in Deutschland, Frankreich, Spanien, Grossbritannien, den USA und Australien zu kaufen. Google will einen grösseren Anteil am boomenden Tablet- Markt, da die Geräte immer häufiger Zugangspforte ins Internet sind. Das Android-System von Google habe nun mehr als 500 Millionen Nutzer, sagte Google-Verwaltungsratspräsident Eric Schmidt. Neben vielen Smartphones setzt auch Sony das Google Betriebssystem bei seinem Tablet-PC ein. Beherrscht wird das Boom-Segment vom Apple- Konzern, der mit seinem iPad einen Marktanteil von knapp 70 Prozent hat.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch