Zum Hauptinhalt springen

Gottex 2011 erneut mit Verlust

Der Hedge Fund-Spezialist Gottex hat das Geschäftsjahr 2011 erneut in den roten Zahlen abgeschlossen.

Unter dem Strich resultierte ein Verlust nach Minderheiten von 2,5 Millionen Dollar nach einem Minus von 3 Millionen Dollar im Jahr davor. Die Gruppe will erneut keine Dividende zahlen, wie sie am Dienstag in einem Communiqué mitteilte. Letztmals hatte Gottex für 2009 eine Dividende von 0,115 Dollar ausgeschüttet. Auf operativer Ebene schrumpfte der Bruttoertrag weiter auf 58,6 Dollar. Das sind 8 Prozent weniger als im Vorjahr. Auf der anderen Seite konnte Gottex den Geschäftsaufwand noch stärker um knapp 17 Prozent drücken. Daraus resultierte ein Betriebsgewinn von 0,7 Millionen Dollar nach einem operativem Verlust von 5 Millionen Dollar im Vorjahr. Auch die verwalteten Vermögen der Gruppe sanken von 8,26 Milliarden auf 7,34 Milliarden Dollar per Ende 2011. Für das laufende Jahr gibt sich die Gesellschaft vorsichtig optimistisch. In den ersten zwei Monaten hätten die Produkte weiterhin eine positive Performance verzeichnete, was eine solide Basis sei, um darauf aufzubauen, erklärte Gottex-Chef Joachim Gottschalk.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch