Zum Hauptinhalt springen

Hermès übernimmt Natéber aus La Chaux-de-Fonds

Der französische Luxusgüterkonzern Hermès übernimmt über seine Bieler Uhrenfirma Montre Hermès den Zifferblatt-Hersteller Natéber aus La Chaux-de-Fonds.

Der Kaufpreis wird nicht genannt. Die Übernahme ermögliche der 1973 gegründeten Natéber weiterhin dynamisches Wachstum und untermauere den Willen von Hermès, Fachwissen ins Haus zu holen, teilte Montre Hermès am Freitag mit. Der Schritt dürfte keine Auswirkungen auf die rund 60 Beschäftigten von Natéber haben, hiess es. Hermès hat bereits einige Übernahmen getätigt, um die Zulieferung im rasch wachsenden Geschäft mit Luxusuhren zu sichern. So ist die Gruppe an der Uhrwerk-Manufaktur Vaucher in Fleurier NE und am Gehäuse-Konstrukteur Joseph Erard aus Le Noirmont JU beteiligt.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch