«Ich bin erschüttert»

Raiffeisen-Chef Patrik Gisel kommentiert am Rande der Jahresbilanz-Konferenz das Strafverfahren gegen seinen Vorgänger Pierin Vincenz im Video.

«Einen Rücktritt schliesse ich aus»: Patrik Gisel im Videointerview mit Tagesanzeiger.ch/Newsnet.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Was hat die Raiffeisengruppe zu ihrer Strafanzeige gegen Pierin Vincenz bewegt? Wieso hat der heutige Konzernchef Patrik Gisel nichts von Vincenz' mutmasslichen Veruntreuungen mitbekommen? Tagesanzeiger.ch/Newsnet hat den Raiffeisen-CEO am Rande der Jahresbilanz-Konferenz gefragt.

Erstellt: 02.03.2018, 14:13 Uhr

Artikel zum Thema

«Einen Rücktritt schliesse ich aus»

Ein «getrübter Freudentag»: Raiffeisen-Chef Patrik Gisel konnte gute Zahlen präsentieren – doch der Fall Vincenz überschattet den Tag. Mehr...

Raiffeisen kannte Vincenz’ Interessenkonflikte

SonntagsZeitung Um ihren langjährigen Chef abzusichern, gab die Bank gleich drei Gutachten in Auftrag, ohne die heiklen Fragen zu stellen. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Paid Post

Wollen Sie einen echten Cyborg treffen?

Ihnen gehen Technik und Innovation unter die Haut? Gewinnen Sie 2x2 VIP-Tickets für die Volvo Art Session.

Die Welt in Bildern

Bergungsarbeiten nach Taifun-Katastrophe: Der heftige Wirbelsturm «Hagibis» hinterliess über weite Teile Japans eine Spur der Verwüstung. Die Zahl der Todesopfer ist gemäss eines japanischen Fernsehsenders auf 66 gestiegen. (15. Oktober 2019)
(Bild: Jae C. Hong/AP) Mehr...