Zum Hauptinhalt springen

Intel überrascht mit Umsatzentwicklung - Vorsichtiger Ausblick

San Francisco Der weltgrösste Chipkonzern Intel hat Experten mit seiner Umsatzentwicklung überrascht.

Der US-Konzern vermeldete am Dienstag nach Börsenschluss in New York einen Umsatz von 13,5 Milliarden Dollar. Dem Wettbewerber von AMD und ASML hatten Analysten im dritten Quartal nur 13,23 Milliarden Dollar zugetraut - die Branche leidet unter der globalen Wirtschaftsschwäche und der Abkehr von Personalcomputern hin zu Smartphones und Tablets. Netto verdiente Intel 3,0 Milliarden Dollar. Für das vierte Quartal gibt sich das Unternehmen vorsichtig und rechnet mit einem Umsatz von 13,6 Milliarden Dollar - plus oder minus 500 Millionen Dollar. Analysten hatten Intel bislang 13,74 Milliarden Dollar in Aussicht gestellt.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch