Zum Hauptinhalt springen

«Auf jeder Shortlist will man eine Frau»

Die Schweiz weist im internationalen Vergleich eine geringe Frauenquote im Topmanagement auf. Trotzdem sagt Headhunter Guido Schilling, dass die Entwicklung auch hierzulande in die richtige Richtung gehe.

«Durchmischte Teams sind erfolgreicher»: Headhunter Guido Schilling.

Das 21. Jahrhundert werde das Jahrhundert der Frau, sagt Guido Schilling. Redaktion Tamedia hat den Headhunter am Samstag in seinem Büro im Zürcher Prime Tower getroffen. Hoch über der Stadt schildert der Autor des heute erschienenen Schillingreports, wie sich die Vertretung von Frauen im Topmanagement von Schweizer Grossunternehmen entwickelt hat.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.